Haus Baar II - Station M6/M7

Die stationäre Versorgung im Haus Baar II bietet eine Betreuung von schwerstpflegebedürftigen, jungen Erwachsenen und Jugendlichen mit den Krankheitsbildern Apallisches Syndrom, Multiple Sklerose, Tetraplegie und weiteren neurologischen Erkrankungen.

Unsere Mitarbeiter, ausschließlich Fachpersonal, gewährleisten 24 Stunden eine optimale Pflege und Betreuung. Therapien wie Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie und Beschäftigungstherapie werden umfassend angeboten. Des Weiteren kommen Hausärzte und Fachärzte für HNO und Urologe auf die Stationen. Der zuständige Neurologe kommt zweimal in der Woche bei Bedarf auf die Stationen.

close navigation